angle-double-right-blueangle-double-rightangle-down-regularangle-right-duotoneangle-right-regularangle-up-regularcontact-card-brandsenvelope-solidfacebook-f-brandsfile-pdf-lightglobe-americas-regulargoogle-plus-g-brandsinstagram-brandskununu-brandslinkedin-in-brandsmap-marker-altplay-circleplus-solidrss-brandssearch-regulartwitter-brandsuser-altuserxing-brandsyoutube-brands

Schnell und kosteneffizient an Marktveränderungen anpassen!

Operational Excellence

Prozesse im Unternehmen beherrschen

Die Wettbewerbsfähigkeit und die Fähigkeit, sich Marktveränderungen schnell und kosteneffizient anzupassen, werden maßgeblich dadurch beeinflusst, wie das Unternehmen seine Prozesse beherrscht. Diese Fähigkeit bezeichnet man als Operational Excellence. Die Umsetzung von Operational Excellence (OpEx) bedarf Methoden und Werkzeuge unterschiedlichster Disziplinen für eine ganzheitliche Betrachtung des Produktionssystems, um Prozesse, Produkte und Systeme in Einklang zu bringen und hierdurch Kosteneinsparungen, Qualitätsverbesserungen oder eine Reduzierung der Durchlaufzeit zu realisieren. Neben dem klassischen Lean Management Ansatz stehen die Themen Prozessmanagement, Supply Chain Management und Digitalisierung im Vordergrund, um Operational Excellence zu erlangen. Sind Veränderungen notwendig, so müssen diese nachhaltig durch Anwendung von Change Management Methoden in der Organisation verankert werden. UNITY unterstützt Sie auf dem Weg, Ihre Prozesse dauerhaft zu optimieren und Ihr Unternehmen wettbewerbsfähig zu machen.
 

Strukturierte Optimierung entlang der Auftragsabwicklung

Der UNITY-Ansatz zur Operational Excellence fokussiert konsequent die gesamte Auftragsabwicklung Ihres Unternehmens, um systematisch Verschwendung und andere Optimierungspotenziale zu identifizieren und geeignete Maßnahmen zu entwickeln. Unsere Projekterfahrung hat gezeigt, dass Operational Excellence Initiativen die größte Erfolgschancen haben, wenn alle relevanten Bereiche des Unternehmens gesamtheitlich betrachtet werden.

Um die Wertschöpfungsprozesse in der Produktion zu optimieren, nutzt UNITY Methoden aus den Bereichen Fabrikplanung, Lean Management und Supply Chain Management. Damit eine Produktion stabil arbeiten kann, ist es zudem erforderlich, auch in den Support-Bereichen Operational Excellence anzustreben. Hierzu gehören beispielweise die Produktionsplanung und Steuerung, die Arbeitsvorbereitung, der Einkauf, usw. Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Prozessmanagement, IT-Einführung und Digitalisierung erarbeiten wir mit Ihnen Lösungen, die optimal zu Ihrem Unternehmen passen.
 

Kostenreduktion zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit

Eine abnehmende Zahlungsbereitschaft von Kunden, der zunehmende Preisdruck durch Wettbewerber im In- und Ausland, sowie steigende Kosten für Material und Personal rücken die Herstellungskosten in produzierenden Unternehmen weiter in den Fokus. Kostensenkungen sind wichtige Stellhebel, um die Wettbewerbsfähigkeit auch in unsicheren Zeiten nachhaltig zu sichern. Dabei darf diese Kostenoptimierung nicht zu Lasten der Produktionskennzahlen gehen. Das Unternehmen muss auch in Zukunft handlungsfähig bleiben.

Sprint: Herstellungskosten reduzieren

Identifizieren und realisieren Sie Einsparpotenziale mit unserem 4-Wochen-Programm zum Festpreis

Gemeinsam mit Ihnen identifizieren wir in vier Wochen Ihre Kostentreiber und definieren Handlungsfelder und konkrete Maßnahmen zur kurz- und mittelfristigen Kostensenkung. Dazu bauen wir mit Ihnen eine Prozesskostenstruktur auf, um Ansatzpunkte zur Kostenreduktion aufzudecken. Unser Team von interdisziplinären Experten gibt Ihnen Impulse zu branchenspezifischen Best Practices, um gemeinsam mit Ihnen Handlungsfelder zu definieren und konkrete Maßnahmen abzuleiten. Darauf aufbauend entwickeln wir eine Roadmap, um nachhaltig Ihre Herstellungskosten in den Zielkorridor zu steuern. Mit der Zusammenfassung der Ergebnisse in einer Management Summary legen wir den Grundstein für eine erfolgreiche Umsetzung, bei der wir Sie als kompetenter Projektpartner gerne begleiten.

Unser vierwöchiger Sprint ist für Ihre Organisation ein effizienter Weg, schnell und strukturiert Einsparpotenziale zu identifizieren und diese kurzfristig umzusetzen.

Vorgehensmodell

Puls Check

  • Wir stellen Ihnen zwei Wochen vor Projektstart  Templates und Methodik bereit, um Sie für den Puls Check vorzubereiten.
  • Wir analysieren Ihre Kostenarten (Material, Logistik, Personal - kalkulatorisch) und bauen mit Ihnen eine Prozesskostenstruktur auf.
  • Wir identifizieren für Sie die kostenintensiven Baugruppen und Prozessschritte.
Wegweiser

Wegweiser

  • Wir nutzen unser branchenspezifisches Prozess-Know-How, und geben Ihnen Impulse zu Best Practices und Technolgie- & Digitalisierungslösungen.
  • Durch effiziente und strukturierte Interviews zwischen ihrem Fachpersonal und unseren erfahrenen Branchenexperten definieren wir Handlungsfelder, um die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens zu verbessern.
Beschleuniger

Beschleuniger

  • Wir bewerten die Handlungsfelder hinsichtlich ihres Wertbeitrags zur Kostensenkung.
  • Für die Top 3 Handlungsfelder definieren wir gemeinsam mit Ihnen konkrete Maßnahmen, die kurz- und mittelfristig umgesetzt werden können und quantifizieren das Einsparpotentzial.
Navigator

Navigator

  • Wir gestalten eine Roadmap, in der wir Abhängigkeiten zwischen den Maßnahmen aufzeigen und einen zusammenhängenden Zeitplan mit Verantwortlichkeiten festlegen.
  • Wir bereiten die Ergebnisse in einer Management Summary auf, um die Rückendeckung durch das Management sicherzustellen.
Umsetzung

Umsetzung

  • Wir begleiten Sie bei der Umsetzung der Maßnahmen und Coachen das Projektteam kontinuierlich.
  • Wir messen die Qualität der Zwischenergebnisse und steuern ggf. nach
  • Wir fassen die Ergebnisse und Lessons Learned in einem Project Story Book zusammen, das Sie für Folgeprojekte nutzen können.

Was Sie erhalten:

  

  • Interdisziplinäres UNITY-Expertenteam
  • Best Practices aus mehr als 25 Jahre Projekt und -Branchenerfahrung
  • Identifizierte Kostentreiber in Produkt und Prozess
  • Definierte Handlungsfelder und kurz- und mittelfristige Maßnahmen für die Top 3 Handlungsfelder
  • Roadmap mit Abhängigkeiten, Zeitplan und Verantwortlichkeiten
  • Management Summary der Ergebnisse
     
  • Dauer: 4 Wochen
  • Preis: Fest vereinbarte Obergrenze

Beispielhafte Maßnahmen zur Herstellkostenreduktion:

Weiterführende Beratungsleistungen

Lean Management

Als einer der Grundpfeiler der Operational Excellence Philosophie ist ein Lean Management Ansatz ausschlaggebend für nachhaltige Kostensenkungen. Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit und Flexibilität Ihres Produktionssystems durch konsequente Vermeidung von Verschwendungen und fördern Sie damit die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Technologieplanung

Moderne Technologien können ein wirkungsvolles Instrument sein, um die Herstellungskosten nachhaltig zu senken. Gemeinsam identifizieren wir Technologiepotenziale für Automatisierung und Digitalisierung, bewerten und implementieren diese für eine erfolgreiche Inbetriebnahme.

Produktionsplanung und -steuerung

Eine gute Planung und Steuerung der Aufträge ist Grundvoraussetzung für kurze Durchlaufzeiten und hohe Produktivität. Im Rahmen der Fabrikplanung entwickeln wir mit Ihnen Prozesse und Methoden, um Ihre Aufträge bestmöglich durch Ihr Produktionssystem zu steuern. Auch bei der Implementierung eines entsprechenden PPS-Systems unterstützen wir Sie gern.

Smart Factory

Die Planung der Fabrik wirkt sich maßgebend auf die Herstellkosten Ihres Unternehmens aus. Nur wenn Prozesse, Produkte, Technologien, IT-Systeme, Layout, Gebäude und Organisation perfekt harmonieren, kann am Ende eine funktionsfähige Smart Factory entstehen. Sehen Sie selbst, wie wir Sie auf dem Weg zur digitalen Fabrik mit vernetzter Produktion begleiten können.

Materialflusssimulation

UNITY unterstützt Sie dabei, externe und interne Einflüsse auf Ihre Planung dynamisch betrachten zu können. Im Gegensatz zu einer statischen Betrachtung können Änderungen Ihrer Planung im Simulationsmodell ganzheitlich und skalierbar abgesichert werden, ohne in das laufende, reale System eingreifen zu müssen.

Projektreferenzen Operational Excellence

Insights Operational Excellence

Ihre Ansprechpartner für Operational Excellence:

    • Nicolina Litschgi

      Geschäftsführerin, Partnerin

      UNITY Schweiz AG

      E-Mail senden

      Zürich

    • Moritz Pfeiffer

      Mitglied der Geschäftsleitung

      UNITY Schweiz AG

      E-Mail senden

      Zürich

    • Ingo Neumann

      Geschäftsführer

      UNITY Business Consulting (Shanghai) Co., Ltd.

      E-Mail senden

      Peking

nach oben

Kontakt
aufnehmen